kopf_6.png

Hesswald.de | Hessischer Waldbesitzerverband » Archive

Hessens Waldbauern sauer auf EDEKA

Waldeigentümer fordern EDEKA auf, auch Produkte aus dem PEFC-zertifiziertem Holz der heimischen Wälder anzubieten. Lesen Sie mehr zur Aktion heimisches Holz. Das Einzelhandelsunternehmen hat entschieden, für Holz- und Papierprodukte der Eigenmarke EDEKA in Zukunft nur noch Holz aus FSC-zertifizierten Forstbetrieben zu akzeptieren. Für die hessischen Waldeigentümer und Forstbetriebe kommt diese Unternehmensentscheidung einer Diskriminierung des Holzes aus den heimischen Wäldern gleich. Denn 87 Prozent der Wälder im waldreichsten Bundesland werden nach den strengen deutschen Nachhaltigkeitsstandards des weltweit größten Forstzertifizierungssystems PEFC[1] bewirtschaftet. EDEKA lehnt jedoch PEFC als glaubwürdigen Nachweis für nachhaltige Forstwirtschaft ab. „Für uns ist nicht nachvollziehbar, wie ein Einzelhändler sich für Nachhaltigkeit einsetzt und zugleich Holz mit Nachhaltigkeitszertifikat aus den umliegenden Wäldern seiner Filialen von der Vermarktung unter der Eigenmarke EDEKA ausschließt“, sagt Waldbesitzerpräsident Michael Freiherr von der Tann in Gießen Pohlheim. … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein

Kompromiss beim Waldgesetz

Der am 8. Oktober am Runden Tisch im Wiesbadener Umweltministerium ausgehandelte Kompromiss zum Betreten, Radfahren und Reiten im Wald ist eine gute Grundlage für das weitere Verfahren zur Gestaltung eines neuen Waldgesetzes. Der Waldbesitzerverband hatte sich für eine klare Mindestbreite von Waldwegen ausgesprochen, auf denen das Radfahren erlaubt ist. Die am Runden Tisch vereinbarte Empfehlung an den Gesetzgeber, das Radfahren nur auf  befestigten oder erdfesten Wegen zu erlauben, auf denen ein gefahrloser Begegnungsverkehr möglicht ist, gibt auch einen Hinweis auf die Breite der für das Radfahren geeigneten Wege. Auf steilen schmalen Pfaden, auf denen Fußgänger laufen dürfen, müssen Biker in Zukunft absteigen. Denn Fußgänger haben Vorrang und gegenseitige Rücksichtnahme im Wald ist selbstverständlich. Das Anlegen von Waldwegen ohne Zustimmung des Waldeigentümers und das Fahren abseits von Wegen ist untersagt. Den genauen Wortlaut finden Sie hier. Für die … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein

Termine

    Fordern Sie jetzt Ihre Wahlunterlagen an!      Weitere Termine finden Sie hier … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Termine

Top