kopf_6.png

Hesswald.de | Hessischer Waldbesitzerverband » Allgemein » Die Forstwirtschaft braucht dringend Frost

Die Forstwirtschaft braucht dringend Frost

„Wir haben größte Probleme, das geerntete Holz aus dem Wald zu ziehen,“ sagt der Präsident des Hessischen Waldbesitzerverbandes, Michael Freiherr von der Tann. „Wir

"Bodenschonende Holzernte geht nur bei Frost oder trockenem Wetter"

„Bodenschonende Holzbringung geht nur bei Frost oder trockenem Wetter“

brauchen dringend Frost“. Seit Monaten sind die Waldböden aufgeweicht und tragen die schweren Forstmaschinen nicht. Viele Forstbetriebe konnten zwar Bäume fällen, warten jedoch vergeblich auf die lang ersehnte Kälteperiode, um das Holz bodenschonend an die festen Waldwege zu schleifen.

Der Einsatz großer Forstmaschinen ist unvermeidbar, um die Holzmengen in kurzer Zeit zu bewegen. Bei starkem Frost oder Trockenheit trägt der Boden diese Spezialfahrzeuge ohne dass

Verdichtungsschäden oder Gleise entstehen.  Auch aus Gründen der Arbeitssicherheit werden Pferde nur noch sehr selten eingesetzt. Sie könnten die tonnenschweren Buchen- und Eichenstämme ohnehin nicht bewegen.

Veröffentlicht unter: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

*

Top