kopf_6.png

Hesswald.de | Hessischer Waldbesitzerverband » Archive

Wald leidet unter der Trockenheit

Trockenheit gefährdet Waldkulturen. Borkenkäferbefall in Fichten erfordert hohe Aufmerksamkeit der Waldbauern und Förster.  Artenschutzrecht behindert Maßnahmen zur Walderhaltung. Die momentan anhalten hohen Temperaturen und der ausbleibende Regen werden für  unsere Wälder zum Problem. Neu angelegte Waldkulturen leiden unter Wassermangel. „Wenn es nicht bald ausgiebig regnet, drohen zahlreiche frisch gepflanzte Bäumchen zu vertrocknen“, sagt der Präsident des Hessischen Waldbesitzerverbandes, Michael Freiherr von der Tann. Damit würde die Arbeit der Waldbauern und Förster der letzten Wochen empfindlich beschädigt und müsste durch Nachpflanzung im nächsten Frühjahr wiederholt werden. „Wir haben einen der trockensten Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erlebt“, so von der Tann. Zudem war der Spätsommer 2016 extrem heiß und niederschlagsarm. Die Wälder sind schon mit Wassermangel in den Winter gegangen. Die Böden hatten im Herbst kaum noch Wasserreserven und haben im Winter keinen Niederschlag … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein

Top